Verkauft! --- Laverda 750 SFC zu vekaufen

Moderator: FRRRanky

Antworten
320Driver
2-Step
Beiträge: 15
Registriert: 19.09.2018, 23:40

Verkauft! --- Laverda 750 SFC zu vekaufen

Beitrag von 320Driver »

Umstände halber verkaufe ich nun die originale 1974er 750 SFC meines Vaters. Nähere Infos und Wertgutachten von ClassicData schicke ich auf Anfrage gerne zu. Das Motorrad kann in 64521 Groß-Gerau besichtigt werden. Bei sonstigen Fragen, einfach schreiben.

Preis: 35.000 Euro VB

IMG_7669.JPG
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Thomas aus LAU
2-Step
Beiträge: 390
Registriert: 11.07.2007, 19:24
Wohnort: Lauf

Re: Laverda 750 SFC zu vekaufen

Beitrag von Thomas aus LAU »

Hallo 320Driver,

wichtig wäre aktuelle Bilder der SFC oder deren Teile zu sehen.
Wichtig ist eine Detailaufnahme von Fahrgestellnummer (linke hintere Motorhalterung) und Motornummer

Um ernsthaft über den Preis zu verhandeln muss man noch wissen
- sind alle SFC-Teile verbaut? (Kurbelwelle, Nockenwelle, Kopf, Getriebe, Rahmen)
- History bekannt?
- Motor und Rahmen nummerngleich?

Gruß von Thomas aus LAU

320Driver
2-Step
Beiträge: 15
Registriert: 19.09.2018, 23:40

Re: Laverda 750 SFC zu vekaufen

Beitrag von 320Driver »

So. Hier nun mal aktuelle Fotos der SFC.

Die Maschine habe ich eben aus der Werkstatt zurück bekommen. Alles Nummerngleich. Maschine ist im Laverda Register verzeichnet. Sie läuft einwandfrei und ist sehr gut in Schuss. Video davon kann ich gerne auf Wunsch zusenden. Der Tank hat an 2 Stellen kleine Lackabplatzer, müsste daher neu lackiert werden. Habe dazu auch noch ein paar weitere Original SFC Teile, Scheinwerfer ect. die gibt es dazu.

Folgendes wurde gemacht und erneuert:

- Vergaser erneuert und eingestellt
- Keilriemen
- Neue Hupe
- Öl und Filter
- Kolben und Bremsbeläge
- Benzinhähne

Die SFC kann jederzeit in 64521 Groß-Gerau besichtigt werden.
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

320Driver
2-Step
Beiträge: 15
Registriert: 19.09.2018, 23:40

Re: Laverda 750 SFC zu vekaufen

Beitrag von 320Driver »

Mehr Bilder
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Benutzeravatar
Laverdalothar
2-Step
Beiträge: 10721
Registriert: 19.05.2007, 20:03
Wohnort: Bergisch Gladbach

Re: Laverda 750 SFC zu vekaufen

Beitrag von Laverdalothar »

Ich bin kein Spezialist für die 750 SFC, mir fallen aber ein paar Dinge auf, die man beachten sollte:

-2 rechte Vergaser verbaut
-hintere Bremszange nicht mit der Moment-Abstützung verbunden
-MPH-Tacho = keine deutsche Zulassung vermutlich
-Blinker fehlen (sind Vorschrift bei dem Baujahr)
-Aufkleber auf dem Tank fehlen (eventuell schon mal neu lackiert??
-Tomaselli-Stummel sind meine ich auch nicht original - oder?
-einige Schrauben wurden durch Innen-Sechskannt-Schrauben ersetzt
-Stoßdämpfer-Schrauben von innen nach außen montiert?!?

Kann man natürlich alles machen, sollte man halt nur drauf achten (vor allem Bremssattel hinten, sonst wird das echt hässlich beim ersten Fahrversuch)...

Insgesamt glaube ich ja immer an den Eisberg-Effekt: was man sieht sind nur 7/8 der Probleme, der Rest ist unter der Oberfläche. Hoffe, dass es hier aber nicht so schlimm ist, die meisten Dinge sind ja einfach zu fixen.

Wenn nicht viel mehr dazu kommt, ist der Preis sicherlich nicht völlig verkehrt aus meiner Sicht. Wird sicher bald ein gutes Zuhause finden.
LG

Lothar

Betreiber eines Altenpflegeheims für italienische (und aktuell auch deutsche) Klassiker

Benutzeravatar
h.c.maurer
2-Step
Beiträge: 823
Registriert: 28.04.2009, 14:45
Wohnort: Oberbergisches Land

Re: Verkauft! --- Laverda 750 SFC zu vekaufen

Beitrag von h.c.maurer »

Da weder Tacho noch Drehzahlmesser in dieser Form original sind, ist das mit dem Meilentacho nicht weiter dramatisch.
Laut dem Borghesi-Buch sollte die 17147 eigentlich ein deutsches Motorrad sein. Einige der Fotos des Mopeds sind wohl in den Staaten entstanden.
Das Motorrad ist ziemlich sicher schonmal restauriert worden, der Rahmen sieht lackiert und nicht verzinkt aus. Aber ansonsten ein schönes Motorrad. Die zweite Serie ist definitiv meine Lieblings-SFC, aber die hat ja jetzt einen neuen Besitzer.
Gruß H.-C.

_________________________________________

Der Unterschied zwischen Theorie und Praxis ist, daß es in der Theorie keinen Unterschied gibt

Benutzeravatar
Laverdalothar
2-Step
Beiträge: 10721
Registriert: 19.05.2007, 20:03
Wohnort: Bergisch Gladbach

Re: Verkauft! --- Laverda 750 SFC zu vekaufen

Beitrag von Laverdalothar »

Hallo H.C.

2. Serie oder Electronica sind für mich auch die schönsten. Ist sicher eine gute Basis für eine Voll-Restauration, denn außer Rahmen und Motor sind da wenige Teile noch 100% original. Naja - vor 30 Jahren war das halt ein gebrauchtes Motorrad und noch kein "ich bin unwürdig und werfe mich untertänigst in den Staub" Kultmotorrad. Die letzten SFC's mussten massiv rabattiert werden, damit man die endlich aus den Verkaufshallen bekam wurde mir mal gesagt... Ich hab ne Ausrede, ich war noch keine 18 Anfang der 80er... :mrgreen:
LG

Lothar

Betreiber eines Altenpflegeheims für italienische (und aktuell auch deutsche) Klassiker

Benutzeravatar
lavgert
2-Step
Beiträge: 617
Registriert: 15.06.2007, 10:05
Wohnort: Wien
Kontaktdaten:

Re: Verkauft! --- Laverda 750 SFC zu vekaufen

Beitrag von lavgert »

h.c.maurer hat geschrieben:
25.03.2020, 22:33
Da weder Tacho noch Drehzahlmesser in dieser Form original sind, ist das mit dem Meilentacho nicht weiter dramatisch.
Laut dem Borghesi-Buch sollte die 17147 eigentlich ein deutsches Motorrad sein. Einige der Fotos des Mopeds sind wohl in den Staaten entstanden.
Das Motorrad ist ziemlich sicher schonmal restauriert worden, der Rahmen sieht lackiert und nicht verzinkt aus. Aber ansonsten ein schönes Motorrad. Die zweite Serie ist definitiv meine Lieblings-SFC, aber die hat ja jetzt einen neuen Besitzer.
Hallo, ND-Tacho und -Drezahlmesser waren an den 750 SFCs die in die USA und nach Kanada exportiert wurden montiert, noch dazu Brevattato-Lenker, ND-Lenkerschalter und Blinker (Schrecklich!!!).
Und vergiß das 750 SFC-Buch von Massimo Borghesi - es ist vor 30 Jahren herausgekommen und hatte damals schon viele Fehler. Durch Besitzerwechsel ist es heute natürlich überhaupt nicht mehr aktuell. Die einzige perfekte Informationsquelle diesbezüglich ist Marnix van der Schalk und sein 750 SFC Register.
Ciao, Gert

Antworten