Zum Laverda-Forum-Register
Laverda-Register-Forum

Vorstellung

Forum des Laverda-Register zum Austausch von Erfahrungen!

Moderator: Jürgen W.

Jan aus kiel laverda lz 125

Beitragvon Milchkaffeejan » 08.03.2018, 18:42

Moin aus kiel !
Ich ,eigentlich vespa oldie schrauber,bin nun Besitzer einer lz 125 elegant.der Koffer stand seit 2007 verlassen im Schuppen. Nun werde ich mal schauen das ich sie wieder zum Leben erwecken kann.
Auf den 1. Blick....
Kolben fest ,Öl ins kerzenloch, nun wieder frei
Reifen ,bremsscheibe u. Klötze hin
Bremsfĺüssigkeit verklumpt
Gaser mit panzertape befestigt
Batterie tot
Schlüssel sitzbank fehlt
Kühler noch nicht gecheckt

Bis jetzt halbwegs überschaubar
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Milchkaffeejan
2-Step
 
Beiträge: 1
Registriert: 07.03.2018, 17:21

Re: Vorstellung

Beitragvon Thomas R. » 10.03.2018, 12:16

Hallo Milchkaffeejan,

erstmal begrüsse ich Dich hier im Laverda - Forum.

Wenn du Fragen zu der LZ125 hast, hier kann dir geholfen werden.
Es gibt einige die eine 125iger haben und die dir weiterhelfen können.

Im Technik - Bereich findest du das Manual und die Ersatzteilliste.
Ersatzteile kannst du z. B. über OCT oder Laverdaparadies beziehen.

Wünsche dir viel Erfolg bei der Restauration von der LZ125. 8-)

VG
Thomas _drive
Benutzeravatar
Thomas R.
2-Step
 
Beiträge: 159
Bilder: 0
Registriert: 24.04.2012, 12:36
Wohnort: Karlsruhe

1984 Laverda RGS 1000

Re: Jan aus kiel laverda lz 125

Beitragvon Meicel » 11.03.2018, 01:34

Milchkaffeejan hat geschrieben:Moin aus kiel !
Ich ,eigentlich vespa oldie schrauber,bin nun Besitzer einer lz 125 elegant.der Koffer stand seit 2007 verlassen im Schuppen. Nun werde ich mal schauen das ich sie wieder zum Leben erwecken kann.
Auf den 1. Blick....
Kolben fest ,Öl ins kerzenloch, nun wieder frei
Reifen ,bremsscheibe u. Klötze hin
Bremsfĺüssigkeit verklumpt
Gaser mit panzertape befestigt
Batterie tot
Schlüssel sitzbank fehlt
Kühler noch nicht gecheckt

Bis jetzt halbwegs überschaubar

Schicke kleine Zündapp - noch guter deutscher Maschinenbau - dann im italienischen kleid, naja, wir machen alle Fehler...

...aber Spaß beiseite - viel Spaß mit der kleinen und ebenfalls

GRUSS AUS KIEL,
Meicel
Dalla 750 SF, in tutte le sue svariate versioni, fino alla RGS l'arancione tipico delle Laverda entra nel cuore degli appassionati che ne apprezzano la personalità e le prestazioni tipiche delle moto super sportive italiane.
Benutzeravatar
Meicel
2-Step
 
Beiträge: 175
Bilder: 13
Registriert: 20.11.2007, 09:59
Wohnort: Kiel

1971 Laverda 750 SF

Re: Vorstellung

Beitragvon Nico » 12.03.2018, 18:15

Andre G hat geschrieben:Hi,
und die MZ Spiegel sind für Stummellenker richtig gut, leicht weil Alu Guss.
Ich hatte mal eine TS/ 1 und habe die Spiegel auch an meiner 250ger Suzuki gefahren.
Gibt es die noch zu kaufen?


Ja klar thumbup
ich kaufe MZ Sachen (und auch die Spiegel) bei MZSIMSON.de ist meiner Meinung nach der beste Händler dafür.
Allerdings habe ich einen normalen Lenker drauf :lol:

Mit meiner Laverda geht es in den nächsten Wochen Schlag auf Schlag thumbup
Eine wichtige Frage habe ich aber, welche Farbe kommt dem originalen Orange nahe?
Ich dachte speziell an das:

6948539.jpg
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Nico
2-Step
 
Beiträge: 20
Registriert: 08.12.2017, 19:56

1973 Laverda SF 1

Re: Vorstellung

Beitragvon Meicel » 13.03.2018, 10:34

Nico hat geschrieben:[Mit meiner Laverda geht es in den nächsten Wochen Schlag auf Schlag thumbup
Eine wichtige Frage habe ich aber, welche Farbe kommt dem originalen Orange nahe?

viewtopic.php?p=616

RAL 2004 geht auch

Gruß aus Kiel,
Meicel
Dalla 750 SF, in tutte le sue svariate versioni, fino alla RGS l'arancione tipico delle Laverda entra nel cuore degli appassionati che ne apprezzano la personalità e le prestazioni tipiche delle moto super sportive italiane.
Benutzeravatar
Meicel
2-Step
 
Beiträge: 175
Bilder: 13
Registriert: 20.11.2007, 09:59
Wohnort: Kiel

1971 Laverda 750 SF

Re: Vorstellung

Beitragvon Nico » 13.03.2018, 18:09

Meicel hat geschrieben:
Nico hat geschrieben:[Mit meiner Laverda geht es in den nächsten Wochen Schlag auf Schlag thumbup
Eine wichtige Frage habe ich aber, welche Farbe kommt dem originalen Orange nahe?

viewtopic.php?p=616

RAL 2004 geht auch

Gruß aus Kiel,
Meicel


Vielen Dank, das hat mir sehr weitergeholfen.
Tut mir Leid, wenn ich so viel Frage, aber hat jemand eventuell
einen Schaltplan für mich? Ich kann das zwar auch selber, aber eine funktionierende Vorlage ist sicher nicht verkehrt...
Nico
2-Step
 
Beiträge: 20
Registriert: 08.12.2017, 19:56

1973 Laverda SF 1

Re: Vorstellung

Beitragvon Ernesto » 13.03.2018, 18:41

Kuck mal im technischen Bereich unter 750 im Handbuch.
Auf den letzten Seiten findest Du die Schaltpläne.
Den der 73er auf S. 148.
Stell doch mal Bilder vom reparierten Kopf ein.

Gruß, Ernesto
Benutzeravatar
Ernesto
2-Step
 
Beiträge: 2166
Bilder: 0
Registriert: 24.05.2007, 21:20
Wohnort: Hamburg

1974 Laverda 750 SF2

Re: Vorstellung

Beitragvon Nico » 12.04.2018, 19:18

Ernesto hat geschrieben:Kuck mal im technischen Bereich unter 750 im Handbuch.
Auf den letzten Seiten findest Du die Schaltpläne.
Den der 73er auf S. 148.
Stell doch mal Bilder vom reparierten Kopf ein.

Gruß, Ernesto


Danke!
Leider bin ich nicht mehr arg weitergekommen - der die Fertigstellung im Mai fällt leider aus.
Denn nun steht der Umzug meiner Werkstatt an und alles ist gerade in der Garage meiner Mutter "gestapelt".
Dies ist der letzte Stand:

1.jpg

2.jpg

3.jpg
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Nico
2-Step
 
Beiträge: 20
Registriert: 08.12.2017, 19:56

1973 Laverda SF 1

Re: Vorstellung

Beitragvon Nico » 31.12.2018, 13:59

Nach langer Wartezeit geht es mit guten Vorsätzen 2019 weiter :)
Ich hatte gestern unglaubliches Glück und habe einen guten Zylinderkopf gefunden
und direkt auch selber abgeholt. Ich bin so glücklich biggrin

Im Moment rüste ich die Gabel auf SKF Axial Wellendichtringe um, das macht meiner Meinung nach mehr Sinn,
als zwei Radial-Wellendichtringe hintereinander zu verbauen.

Jetzt benötige ich noch einen kompetenten Motorenbauer, der mir die Ventile einschleift,
gehärtete Ventilsitze für den bleifreien Betrieb und die Nockenwellen instandsetzt (wenn schonmal alles draußen ist).

IMG-20181230-WA0013_b.jpg


IMG-20181227-WA0007_b.jpg
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Nico
2-Step
 
Beiträge: 20
Registriert: 08.12.2017, 19:56

1973 Laverda SF 1

Re: Vorstellung

Beitragvon stöggi » 04.01.2019, 11:49

Nico hat geschrieben:Tut mir Leid wegen meiner längeren Abwesenheit, ich hatte leider sehr kurzfristig das Problem meine Wohnung räumen zu müssen.
Diese Woche hatte ich endlich wieder Zeit für meine Laverda. Leider hat mein Tank mehrere kleine Löcher und wurde geflickt.
Deswegen habe ich mich gegen die Aufarbeitung entschieden und einen neuen organisiert, auf den ich nun warte.
Allerdings gibt es an anderer Stelle einen Erfolg zu verbuchen. Ich habe meine Idee des Tachos in der Lampe umsetzen können und
einen sehr schönen Smith Tacho gefunden.

Der Zylinderkopf wird mittels Lasertechnik angefertigter Kühlrippen wieder optisch fit gemacht.

20180221_180342.jpg

20180221_180049.jpg


Hallo Nico, willkommen bei unserer Truppe.
Das mit dem Smith Tacho sieht zwar fein aus, wird aber nicht funktionieren weil die Übersetzung bzw. die Tachoschnecke anders war. Und die wirst du wohl nirgends mehr finden.
www.sport-connection.de

Meine Laverda kann ich mit 5 ltr. auf 100Km fahren. Aber das wäre Benzinverschwendung.
Benutzeravatar
stöggi
2-Step
 
Beiträge: 1625
Bilder: 0
Registriert: 12.07.2007, 15:17
Wohnort: Fürth/Odw.

1983 Laverda SFC 1000

Re: Vorstellung

Beitragvon lavgert » 06.01.2019, 14:48

stöggi hat geschrieben:
Nico hat geschrieben:Das mit dem Smith Tacho sieht zwar fein aus, wird aber nicht funktionieren weil die Übersetzung bzw. die Tachoschnecke anders war. Und die wirst du wohl nirgends mehr finden.


Hi stöggi, Andy Wagner ist lieferfähig, aber die Teile sind nicht gerade billig!
Ciao, Gert
Benutzeravatar
lavgert
2-Step
 
Beiträge: 573
Registriert: 15.06.2007, 09:05
Wohnort: Wien

Re: Vorstellung

Beitragvon stöggi » 07.01.2019, 17:08

danke_
www.sport-connection.de

Meine Laverda kann ich mit 5 ltr. auf 100Km fahren. Aber das wäre Benzinverschwendung.
Benutzeravatar
stöggi
2-Step
 
Beiträge: 1625
Bilder: 0
Registriert: 12.07.2007, 15:17
Wohnort: Fürth/Odw.

1983 Laverda SFC 1000

Re: Vorstellung

Beitragvon Nico » 26.01.2019, 17:45

lavgert hat geschrieben:
stöggi hat geschrieben:
Nico hat geschrieben:Das mit dem Smith Tacho sieht zwar fein aus, wird aber nicht funktionieren weil die Übersetzung bzw. die Tachoschnecke anders war. Und die wirst du wohl nirgends mehr finden.


Hi stöggi, Andy Wagner ist lieferfähig, aber die Teile sind nicht gerade billig!
Ciao, Gert


Hi Gert,
Das klingt gut, nun ja besser teuer als gar nicht.
Allerdings habe ich die neue Laverda Trommel,
bei Wagner steht allerdings immer, das die Teile für die alte Trommel sind.
Passt das trotzdem?

MFG Nico
Nico
2-Step
 
Beiträge: 20
Registriert: 08.12.2017, 19:56

1973 Laverda SF 1

Re: Vorstellung

Beitragvon lavgert » 06.02.2019, 21:13

... gute Frage! Kann ich aber nicht beantworten. Frag doch bei Andy Wagner nach, seine Telefonzeit ist von Montag bis Donnerstag 15-18 Uhr.
Ciao, Gert
Benutzeravatar
lavgert
2-Step
 
Beiträge: 573
Registriert: 15.06.2007, 09:05
Wohnort: Wien

Re: Vorstellung

Beitragvon Gerald » 07.02.2019, 14:01

Ich würde auch mal bei Wolfgang in Kanada nachfragen, der ist inkl. Versand eine preiswerte Option wenn er liefern kann.

Gerald
Benutzeravatar
Gerald
2-Step
 
Beiträge: 768
Registriert: 18.05.2007, 20:34
Wohnort: Zotzenbach/Odw.

VorherigeNächste

Zurück zu Laverda-Forum

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste