Auxito LED als Ersatz für Halogen

Das Forum für technische Fragen und Antworten rund um Laverda!

Moderator: Jürgen W.

Schwabenteufel
2-Step
Beiträge: 296
Registriert: 28.11.2021, 16:53

Re: Auxito LED als Ersatz für Halogen

Beitrag von Schwabenteufel »

Hallo Thomas,

vielen Dank für Deine Tips!

Dann werde ich die Sache auch mal angehen. Ich habe einen Bekannten, der ist Elektriker, der wird mir sicher dabei helfen, das Ganze sinnvoll anzuschließen.

Ich bin gespannt. Es wäre ein feine Sache, mal mit Fahrlicht fahren zu können, ohne dass die Batterie kollabiert...

Liebe Grüße!

Rüdiger
Benutzeravatar
Thomas R.
2-Step
Beiträge: 338
Registriert: 24.04.2012, 13:36
Wohnort: Karlsruhe

Re: Auxito LED als Ersatz für Halogen

Beitrag von Thomas R. »

Hallo Rüdiger,
sö die Aufnahmen aus dem Lampeninneren sind endlich gelungen
IMG_0004.JPG
IMG_0003.JPG
Der Abstand zum Gehäuse ist da. Der Lüfter kann sich drehen.
Der Lambda - Wert(Wärme-Wert) vom Gehäuse (Metall) ist zwar nicht so Gut wie bei Messing, aber es sollte ausreichen.
Damit die LED - Birne keinen Hitze-Tod stirbt.
Natürlich kann ich keine Gewähr zu meinen Aussagen geben.
Jeder ist selbst verantwortlich bei diesem Umbau.
VG
Thomas
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Mirage
2-Step
Beiträge: 191
Registriert: 16.06.2016, 22:19

Re: Auxito LED als Ersatz für Halogen /NEIN

Beitrag von Mirage »

NEIN : Ich rate dringendst ab , an eine vibrierende Laverda irgend einen Chinesischen Lüfter bewehrten Insert im Lampentopf zu verbauen als Langstrecken Reisender.
1.) Die Wärme beim h4 Original entsteht vor dem Reflektor entfernt von Kabeln etc wird nach vorne ins Glas gelenkt (testen)
2.) Der Chinaplastikschrott erwärmt den Lampentopf kontinuierlich gegen innen, kommt es auch noch zum Lüfterdefekt entsteht unweigerlich eine Hitzenest
3) -Danach kommt es zur lokalen Kabelschmelze bzw deren Isolation und darauf zum Kurzschluss der blanken Drähte im Lampentopf mit Folgefehlern.
Dieser Fall ist dokumentiert 2023 auf einer Wochentour anlässlich Vicenza-Budapest-Vicenza an einem SF2 Motorrad von Clubkollegen.

Ich verwehre mir mehr Asienschrott irgenwelcher Hersteller abweichend vom Werk in diese Kisten einzubauen, die Folgen können noch graphierender sein als oben. In erster Linie beginnend mit Vibrationstod etc
Wäre interessant eine Tempmessung im Hochsommer, stop and go durch Berlin Mitte oder besser Barcelona zu machen...

Gleiches gilt derzeit für chin Doppelzündspulen aftermarket, Die halten nicht halb so lange wie die guten Originale made in homeland Japan,-Wir haben Anschauungsmaterial in der Werkstatt.

Gute nacht Andi
Antworten