Der Scherz des Jahres ...

Hinweis-Postings zu ebay-Aktionen oder sonstige Verkäufe über andere Medien

Moderator: FRRRanky

Antworten
Benutzeravatar
lavgert
2-Step
Beiträge: 760
Registriert: 15.06.2007, 10:05
Wohnort: Wien
Kontaktdaten:

Der Scherz des Jahres ...

Beitrag von lavgert »

... das müßt ihr euch anschauen - einfach unglaublich 4.800,– Euro dafür zu verlangen:
https://www.ebay-kleinanzeigen.de/s-anz ... 5-305-2676
Ciao, Gert
Benutzeravatar
Laverdalothar
2-Step
Beiträge: 11600
Registriert: 19.05.2007, 20:03
Wohnort: Bergisch Gladbach

Re: Der Scherz des Jahres ...

Beitrag von Laverdalothar »

Goldgräber-Stimmung, eh?

Für mich wäre die Rechnung einfach: top restauriertes Modell liegt so um die 10.000 - 11.000€. Restaurations-Kosten bei dem Zustand liegen bei ca. 10.000€. Bleiben maximal 1.000€ übrig, die der Kram kosten darf. Davon mal abgesehen dachte ich immer, dass eine 3CL auch 3CL oder zumindest 3C in der Fahrgestell-Nummer hatte. Kam dann wohl erst später, man lernt nie aus...
LG

Lothar

Betreiber eines Altenpflegeheims für italienische (und zeitweise auch deutsche) Klassiker
Andre G
2-Step
Beiträge: 1652
Registriert: 31.05.2007, 21:01

Re: Der Scherz des Jahres ...

Beitrag von Andre G »

Ich habe es gestern auch gesehen. Es ist einfach unglaublich, wie manche meinen ein Geschäft zu machen- naja immehin wurden die Vergaser ja 2015 überholt.
Und wie der Motor im Keller gelagert wurde, kann man ja den Bildern entnehmen.
Andre
Benutzeravatar
Laverdalothar
2-Step
Beiträge: 11600
Registriert: 19.05.2007, 20:03
Wohnort: Bergisch Gladbach

Re: Der Scherz des Jahres ...

Beitrag von Laverdalothar »

Der Versuch ist ja nicht strafbar, wenn auch moralisch bedenklich...

So verrostet wie das Polrad ist, dürfte der nicht gerade trocken gestanden haben. Siehe auch die Ausblühungen am Alu überall, der Rost etc. etc.

Erinnert mich stark an meine 750er Restauration... Nur dass ich für die auch nur 650€ bezahlt habe und bis auf Motor, Verchromen und Lackieren alles selbst gemacht habe. Hat vor zig Jahren schon 6.500€ Restaurierung gekostet und seit dem haben sich Motor-Revisionen um über 50% verteuert, von Chrom und Lack mal ganz abgesehen... wahrscheinlich billiger, die Teile neu zu kaufen (bei den richtigen Quellen und sofern vorhanden).
LG

Lothar

Betreiber eines Altenpflegeheims für italienische (und zeitweise auch deutsche) Klassiker
Kai
2-Step
Beiträge: 160
Registriert: 02.06.2007, 22:29
Wohnort: Stuttgart

Re: Der Scherz des Jahres ...

Beitrag von Kai »

...seht´s doch mal positiv....in manchen Kreisen genießt Laverda halt nach wie vor einen Ruf wie Donnerhall...wahrscheinlich wird das private Umfeld vom Anbieter tagtäglich mit tollen Stories versorgt...auch das trägt (irgendwie) zum Erhalt einer Marke bei...und wenn jemand so einen Kübel ohne sich vorab ein kleinwenig schlau zu machen zum angegebenen Preis kauft, freuen sich in der weiteren Abfolge die wenigen verbliebenen Laverda-Händler und sonstigen Dienstleister (Motorenbauer/Verchromer...) ...und evtl. der ein oder andere von uns, der Teile im Keller liegen hat und froh ist, dass er diese auf seine alten Tage noch los wird... also, ist doch alles prima in unserer Welt thumbup

Kai

PS: bin weder bekannt noch verschwägert oder sonst was mit dem Anbieter
Andre G
2-Step
Beiträge: 1652
Registriert: 31.05.2007, 21:01

Re: Der Scherz des Jahres ...

Beitrag von Andre G »

Fällt mir schwer den Gedanken zu folgen, Kai, aber ich biete es nicht an und kaufe es auch nicht.
Grüße
Andre
Benutzeravatar
lavgert
2-Step
Beiträge: 760
Registriert: 15.06.2007, 10:05
Wohnort: Wien
Kontaktdaten:

Re: Der Scherz des Jahres ...

Beitrag von lavgert »

... ich habe vor ein paar Jahren eine Unfall LAVERDA 1000 3CL, die 30 Jahre unter einer Plastikplane gestanden ist, um EUR 500,– ins Haus geliefert bekommen! Ciao, Gert
Benutzeravatar
Laverdalothar
2-Step
Beiträge: 11600
Registriert: 19.05.2007, 20:03
Wohnort: Bergisch Gladbach

Re: Der Scherz des Jahres ...

Beitrag von Laverdalothar »

Die Preise von vor ein paar Jahren sind halt Geschichte, das wird heute nur noch sehr, sehr selten passieren... Dennoch glaube ich kaum, dass jemand das Teil für den Preis kauft. Auf der anderen Seite handelt u.U. jemand den Verkäufer stark runter und ist dann glücklich, wenn er es für - immer noch teure - 2.000€ bekommt. Hab vor einigen Jahren ja auch die 2 1000 SFC's gekauft. Beide nicht laufend, beide mit einigen ernstzunehmenden Problemen usw. Verkäufer ist zunächst von sehr optimistischen VK-Preisen von laufenden Maschinen ausgegangen. Der Preis hat sich dann auch im Laufe der Verhandlung reduziert auf die Hälfte ungefähr, was absolut realistisch war.

Denke, je mehr ihn kontaktieren und ihm realistische 800 - 1.000€ bieten, desto eher wird er "weich" werden und die Maschine kommt eventuell wieder auf die Straße. zu dem Preis wirds jedenfalls extrem schwierig...
LG

Lothar

Betreiber eines Altenpflegeheims für italienische (und zeitweise auch deutsche) Klassiker
Benutzeravatar
Gerald
2-Step
Beiträge: 1026
Registriert: 18.05.2007, 21:34

Re: Der Scherz des Jahres ...

Beitrag von Gerald »

Kann es ja 'über'm Teich' anbieten, die kaufen sowas für den Betrag! crazy
Benutzeravatar
Laverdalothar
2-Step
Beiträge: 11600
Registriert: 19.05.2007, 20:03
Wohnort: Bergisch Gladbach

Re: Der Scherz des Jahres ...

Beitrag von Laverdalothar »

Nur, wenn Du noch Jota-Rohre dazu packst und behauptest, das sei ne echte Slater Jota... :mrgreen:
LG

Lothar

Betreiber eines Altenpflegeheims für italienische (und zeitweise auch deutsche) Klassiker
Thomas S.
2-Step
Beiträge: 88
Registriert: 01.06.2007, 14:03
Wohnort: Regensburg ObPf.

Re: Der Scherz des Jahres ...

Beitrag von Thomas S. »

Gott sei Dank, sie ist noch (wieder) da!
Dachte schon das Schnäppchen ist verkauft. biggrin
Antworten