Laverda 750 SF 2 Replika Neuaufbau

Forum des Laverda-Register zum Austausch von Erfahrungen!

Moderator: Jürgen W.

Antworten
Benutzeravatar
Laverdalothar
2-Step
Beiträge: 11413
Registriert: 19.05.2007, 20:03
Wohnort: Bergisch Gladbach

Re: Laverda 750 SF 2 Replika Neuaufbau

Beitrag von Laverdalothar »

...und machen den Bock fürchterlich steif und un-agil...

"Kurz bevor es klappert" hat man mir mal als Faustregel mitgegeben. Mach ich so, funktioniert.
LG

Lothar

Betreiber eines Altenpflegeheims für italienische (und aktuell auch deutsche) Klassiker
arndtmee
2-Step
Beiträge: 140
Registriert: 08.12.2021, 17:24

Re: Laverda 750 SF 2 Replika Neuaufbau

Beitrag von arndtmee »

Wieder was dazu gelernt. Hatte einfach nachgelesen, dass 80 Nm drauf kommen sollen...Dann werden wir es ggf. noch einmal leicht anlösen und dann nachstellen. War jetzt aber nur noch minimal zu stramm würde ich sagen, schon deutlich besser.
arndtmee
2-Step
Beiträge: 140
Registriert: 08.12.2021, 17:24

Re: Laverda 750 SF 2 Replika Neuaufbau

Beitrag von arndtmee »

Was mir auch starke Kopfzerbrechen bereitet, ist die Achse bzw die Bremssättel. Kriege nur einen vernünftig drauf (der sitzt mittig) und der andere (Fahrtrichtung rechts) passt dann gar nicht.

Habe natürlich neue Bremsbeläge, Scheiben auch (Offset gleich geblieben).

Bin kurz davor bei den rechten mit Unterlegscheiben zu arbeiten oder mir eine Distanzscheibe anfertigen zu lassen. Brauche circa 2mm Platz nach rechts...
Benutzeravatar
Ernesto
2-Step
Beiträge: 2650
Registriert: 24.05.2007, 22:20
Wohnort: Hamburg

Re: Laverda 750 SF 2 Replika Neuaufbau

Beitrag von Ernesto »

Brauchst Du nicht anfertigen zu lassen.
Bei Guzzi gibt es solche Scheiben. Soweit
ich weiß, 0,9 mm.

Ernesto
arndtmee
2-Step
Beiträge: 140
Registriert: 08.12.2021, 17:24

Re: Laverda 750 SF 2 Replika Neuaufbau

Beitrag von arndtmee »

Das wäre ein Traum. Hast du einen Link?

Hab auch mal die etwas dickere Unterlegscheibe von der Randmutter genommen.
Dann passt der in Fahrtrichtung rechte mit Mühe und der linke wieder gar nicht. Muss das irgendwie ausgleichen. Das Rad selber sitzt eigentlich jetzt super mittig...

Bild

Bild

Bild

Bild
Benutzeravatar
Ernesto
2-Step
Beiträge: 2650
Registriert: 24.05.2007, 22:20
Wohnort: Hamburg

Re: Laverda 750 SF 2 Replika Neuaufbau

Beitrag von Ernesto »

https://www.stein-dinse.biz/images/prod ... 0333-z.jpg
Gibt auch 0,5 mm und 0,8 mm.
Kuck mal unter Moto Guzzi >Convert
arndtmee
2-Step
Beiträge: 140
Registriert: 08.12.2021, 17:24

Re: Laverda 750 SF 2 Replika Neuaufbau

Beitrag von arndtmee »

Ich brauch bestimmt um die 2mm

Sowas wie hier und mit LK 101,5 plus Außen und Innendurchmesser passend:

https://guzziepiushop.de/distanzscheibe ... ung-9.html
Benutzeravatar
Ernesto
2-Step
Beiträge: 2650
Registriert: 24.05.2007, 22:20
Wohnort: Hamburg

Re: Laverda 750 SF 2 Replika Neuaufbau

Beitrag von Ernesto »

Du willst also die Bremsscheibe weiter nach außen bringen.
Ich dachte, die Bremszange.
arndtmee
2-Step
Beiträge: 140
Registriert: 08.12.2021, 17:24

Re: Laverda 750 SF 2 Replika Neuaufbau

Beitrag von arndtmee »

Die Bremsscheibe soll weiter nach außen, damit die Bremszange passt. Ich würde also das Offset der Bremsscheibe erhöhen.

Ernesto, schau Mal auf dem untersten Bild, da siehst du das Problem. Verschiebe ich das ganze Rad, dann passt es auf der anderen Seite wieder nicht...
arndtmee
2-Step
Beiträge: 140
Registriert: 08.12.2021, 17:24

Re: Laverda 750 SF 2 Replika Neuaufbau

Beitrag von arndtmee »

Habe jetzt mit Unterlegscheiben 2mm pro Seite ausgeglichen und das Rad perfekt mittig drin.

Vielleicht hatten sie alten Schreiben dann 2mm mehr Offset. Lasse mir dann Distanzscheiben anfertigen oder gibt es so etwas in fertig?

Bild
Benutzeravatar
Gerald
2-Step
Beiträge: 983
Registriert: 18.05.2007, 21:34

Re: Laverda 750 SF 2 Replika Neuaufbau

Beitrag von Gerald »

Kenn ich von FLAM Gussrädern an Laverda, siehe Artikel 70 bei Andy.

https://www.laverda-paradies.de/shop-750-21-de.html

Gerald
Benutzeravatar
Ernesto
2-Step
Beiträge: 2650
Registriert: 24.05.2007, 22:20
Wohnort: Hamburg

Re: Laverda 750 SF 2 Replika Neuaufbau

Beitrag von Ernesto »

Ist beim Hai nur abgebildet, aber nicht vorrätig.
Frag doch beim guzzipiushop. Sein 3mm-Ring ist doch
auch angefertigt. Vielleicht macht er Dir einen mit 2mm.
arndtmee
2-Step
Beiträge: 140
Registriert: 08.12.2021, 17:24

Re: Laverda 750 SF 2 Replika Neuaufbau

Beitrag von arndtmee »

Roger von OCT hat sich genau solche Ringe bereits anfertigen lassen. Das Glück ist wohl mit mir....
Benutzeravatar
Peter M.
2-Step
Beiträge: 674
Registriert: 25.05.2007, 12:43
Wohnort: 47533 Kleve

Re: Laverda 750 SF 2 Replika Neuaufbau

Beitrag von Peter M. »

Hallo,

Ich lasse mir solche Scheiben lasern.
Ist meist nicht wirklich teuer.

Gruss
Peter
Wer später bremst ist länger schnell !!
__________________________________________

Laverda Jota 120°
Laverda 500 SFC
BMW R80 ST
BMW R 1200 S
MZ 660 Skorpion Sport
arndtmee
2-Step
Beiträge: 140
Registriert: 08.12.2021, 17:24

Re: Laverda 750 SF 2 Replika Neuaufbau

Beitrag von arndtmee »

Gute Idee, aber von OCT ist super und fair vom Preis.

Die Fußrasten Gummis kriegen die bei SD immer noch nicht rein. Warten seit zwei Monaten.

Nur über den Hai?
Antworten