Seitenständer 3CL BJ 76 (Ceriani Gabel)

Moderator: FRRRanky

Antworten
Corn
2-Step
Beiträge: 406
Registriert: 25.05.2007, 21:24
Wohnort: Berlin

Seitenständer 3CL BJ 76 (Ceriani Gabel)

Beitrag von Corn »

Hi, ich suche den unbeliebten Seitenständer, damit ich auf Reisen beim Absteigen nicht immer Angst haben muss mit Gepäckrolle umzukippen. Weiß einer von Euch, ob man es hin bekommt im Sitzen diesen mit einem Fuß abzuklappen?
Und nein, ich möchte den Hauptständer dran lassen und deshalb passen die im Rahmendreieck gebastelten Alternativen nicht noch zusätzlich zum Hauptständer. Ich habe es ausprobiert.
Also, vielleicht habt ihr ja noch sowas rumliegen. Ansonsten frag ich mal bei OCT nach.
Grüße Cornelius

Benutzeravatar
lavgert
2-Step
Beiträge: 698
Registriert: 15.06.2007, 10:05
Wohnort: Wien
Kontaktdaten:

Re: Seitenständer 3CL BJ 76 (Ceriani Gabel)

Beitrag von lavgert »

Hallo Cornelius, auf deiner 3CL sitzend kannst du den originalen Seitenständer nicht ausklappen. Er ist zu weit vorne montiert - an der Motorhalterung/Rahmenunterzug. Ich müßte noch einen herumliegen haben. Ich kann morgen in meiner Werkstatt nachsehen ... Ciao, Gert

Benutzeravatar
Ernesto
2-Step
Beiträge: 2500
Registriert: 24.05.2007, 22:20
Wohnort: Hamburg

Re: Seitenständer 3CL BJ 76 (Ceriani Gabel)

Beitrag von Ernesto »

Hallo, Corn.
Im internationalen Forum hat jemand eine Lösung entwickelt, wo
der Seitenständer unterhalb der Fussraste sitzt. Damit könnte es
klappen. Es handelt sich um eine Adapterplatte mit einem Kawa-Ständer.
Kuck Dir das mal an: https://www.laverdaforum.com/xf/threads/102160/

Ernesto

Corn
2-Step
Beiträge: 406
Registriert: 25.05.2007, 21:24
Wohnort: Berlin

Re: Seitenständer 3CL BJ 76 (Ceriani Gabel)

Beitrag von Corn »

Hi Gerd, das hatte ich befürchtet. Wenn Du trotzdem mal schaust ...

Grüße Cornelius
lavgert hat geschrieben:
05.12.2021, 21:04
Hallo Cornelius, auf deiner 3CL sitzend kannst du den originalen Seitenständer nicht ausklappen. Er ist zu weit vorne montiert - an der Motorhalterung/Rahmenunterzug. Ich müßte noch einen herumliegen haben. Ich kann morgen in meiner Werkstatt nachsehen ... Ciao, Gert

Corn
2-Step
Beiträge: 406
Registriert: 25.05.2007, 21:24
Wohnort: Berlin

Re: Seitenständer 3CL BJ 76 (Ceriani Gabel)

Beitrag von Corn »

Hi Ernesto, ich habe das alles probiert. Da passt der Hauptständer leider nicht gleichzeitig dazu. Der Kawaständer ist von einer ZXR 1100.

Grüße Cornelius


Ernesto hat geschrieben:
06.12.2021, 08:08
Hallo, Corn.
Im internationalen Forum hat jemand eine Lösung entwickelt, wo
der Seitenständer unterhalb der Fussraste sitzt. Damit könnte es
klappen. Es handelt sich um eine Adapterplatte mit einem Kawa-Ständer.
Kuck Dir das mal an: https://www.laverdaforum.com/xf/threads/102160/

Ernesto

Corn
2-Step
Beiträge: 406
Registriert: 25.05.2007, 21:24
Wohnort: Berlin

Re: Seitenständer 3CL BJ 76 (Ceriani Gabel)

Beitrag von Corn »

Aber , das sieht auf den Bildern tatsächlich nicht schlecht aus ... und es funktioniert anscheinend doch mit Hauptständer. Danke für den Link.
Es ist eine ganz schöne Tüftelei, da hier Milimeter entscheidend sind. Ich hatte erstmal mit einer Holzplatte rum probiert. Konnte aber so bisher keine zufriedenstellende Lösung finden...

Benutzeravatar
Laverdalothar
2-Step
Beiträge: 11235
Registriert: 19.05.2007, 20:03
Wohnort: Bergisch Gladbach

Re: Seitenständer 3CL BJ 76 (Ceriani Gabel)

Beitrag von Laverdalothar »

Hi, hatte da auch mal einen kombinierten Halter für Seitenständer und moderne Bremspumpe entwickelt. Zeichnungen müsste ich noch haben, das Material aus dem meiner gemacht wurde ist aber deutlich zu weich...

http://www.laverda-register.de/forum/ph ... 97442#p684

Wenn jemand sowas aus hochfestem Alu fräsen kann, wäre ich immer noch interessiert. Der Seitenständer funktioniert hervorragend, mit einer Einschränkung: der Ausleger des Hauptständers bietet einen leichten Konflikt. Ich hab das so gelöst, dass ich sie mit Seitenständer hinstelle, absteige, Hauptständer nutze. Beim einklapen muss man dann - meine ich - erst den Hauptständer und dann den Seitenständer anklappen (den lass ich draußen, wenn sie auf dem Hauptständer steht, dann vergesse ich es nicht). Im internationalen Forum hat einer den Ausleger des Hauptständers so abgeändert, dass es auch ohne diese Prozedur geht. Wollte ich persönlich aber nicht...
LG

Lothar

Betreiber eines Altenpflegeheims für italienische (und aktuell auch deutsche) Klassiker

Benutzeravatar
lavgert
2-Step
Beiträge: 698
Registriert: 15.06.2007, 10:05
Wohnort: Wien
Kontaktdaten:

Re: Seitenständer 3CL BJ 76 (Ceriani Gabel)

Beitrag von lavgert »

Sorry Cornelius, ich habe vier Hauptständer gefunden, aber leider keinen Seitenständer.
Ciao, Gert

Corn
2-Step
Beiträge: 406
Registriert: 25.05.2007, 21:24
Wohnort: Berlin

Re: Seitenständer 3CL BJ 76 (Ceriani Gabel)

Beitrag von Corn »

Thanx

Benutzeravatar
Peter M.
2-Step
Beiträge: 672
Registriert: 25.05.2007, 12:43
Wohnort: 47533 Kleve

Re: Seitenständer 3CL BJ 76 (Ceriani Gabel)

Beitrag von Peter M. »

Hallo,

Klinke mich mal hier ein. Mir geht es ähnlich wie Corn.
Habe Seitenständer immer für Teufelswerk gehalten.
Aber mit zunehmenden Alter wäre ein Seitenständer, der sich möglichst im Sitzen ausklappen lässt schon schön.

Hat einer eine Lösung für einen Jota 120° Rahmen (kein RGS oder SFC Rahmen) gesehen.
Habe bisher nur welche für 180° Versionen meines Rahmen gesehen. Gibt ja nicht soviel 120° Jota.
Mein Rahmen hat leider keine Aufnahme mehr. Ist beim 1.Exorzismus geopfert worden.
Wo kann man die Platte des Seitenständers festmachen?
Mit dem Gummilagern ist eine Rahmen/Motor Befestigung leider nicht sinnvoll.

Gruss
Peter
Wer später bremst ist länger schnell !!
__________________________________________

Laverda Jota 120°
Laverda 500 SFC
BMW R80 ST
BMW R 1200 S
MZ 660 Skorpion Sport

Benutzeravatar
Laverdalothar
2-Step
Beiträge: 11235
Registriert: 19.05.2007, 20:03
Wohnort: Bergisch Gladbach

Re: Seitenständer 3CL BJ 76 (Ceriani Gabel)

Beitrag von Laverdalothar »

Hi Peter,

hab den 120° Jota-Rahmen nicht so im Kopf - hat der nicht diese gezahnte Fußrasten-Aufnahme wie alle anderen 1000er und 1200er? Kannst Du eventuell mal ein Bild senden oder posten von dem Bereich bei Deiner?

Im aller schlimmsten Fall müsste man am Rahmenrohr ne Klemmung konstruieren, da Du sicher nicht schweißen willst... Die Umlenkungs-Aufnahme für die Schaltung hinten am Motorblock dürfte zu schwach sein, um die Kräfte aufzunehmen und alles was sonst noch am Motor dran ist sicher auch. Nicht einfach, wenn die originalen Aufnahmen nicht mehr da sind...
LG

Lothar

Betreiber eines Altenpflegeheims für italienische (und aktuell auch deutsche) Klassiker

Andre G
2-Step
Beiträge: 1513
Registriert: 31.05.2007, 21:01

Re: Seitenständer 3CL BJ 76 (Ceriani Gabel)

Beitrag von Andre G »

BTW
ich suche einen Seitenständer für einen RGS/SFC Rahmen. Wer hat einen?
Ich habe meinen nämlich meinen für den 3 c Rahmen der Ex Rennmaschine verwendet.
Ich habe mir eine Aufnahme hergestellt, wie sie am RGS/SFC Rahmen angebracht ist und sie an den Unterzug passgenau angeschweißt.
Ist natürlich eine Schweißlösung, mich stört es nicht dr Rahmen wird auch an dieser Stelle nicht zusammenbrechen. Der TÜV Prüfer wird es nicht wissen und Versicherungsschutz?? Hat es dann daran gelegen?
Funktioniert ganz gut.
BB468AD0-E171-4B4B-B893-82A2090FF221.jpeg
Gruß
Andre
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Andre G
2-Step
Beiträge: 1513
Registriert: 31.05.2007, 21:01

Re: Seitenständer 3CL BJ 76 (Ceriani Gabel)

Beitrag von Andre G »

Hi,
ich habe einen Ständer, äh Seitenständer.
Von Ralf, danke

Benutzeravatar
Ernesto
2-Step
Beiträge: 2500
Registriert: 24.05.2007, 22:20
Wohnort: Hamburg

Re: Seitenständer 3CL BJ 76 (Ceriani Gabel)

Beitrag von Ernesto »

Das Eine schließt das Andere nicht aus... :mrgreen:

Ernesto

Antworten