Buch "LAVERDA Die komplette Historie von 1949 bis 1989"

Moderator: FRRRanky

Antworten
Benutzeravatar
RedFalcon
2-Step
Beiträge: 291
Registriert: 19.06.2010, 15:58
Wohnort: Esslingen

Buch "LAVERDA Die komplette Historie von 1949 bis 1989"

Beitrag von RedFalcon »

Wer darüber nachdenkt, sich von dem Buch "Laverda: Die komplette Historie von 1949 bis 1989" (Heel Verlag) zu trennen, gerne bei mir per PN oder eMail thhelmcke@aol.com oder Tel. 0151/15342938 melden.
Grüße
Thorsten

Benutzeravatar
RedFalcon
2-Step
Beiträge: 291
Registriert: 19.06.2010, 15:58
Wohnort: Esslingen

Re: Buch "LAVERDA Die komplette Historie von 1949 bis 1989"

Beitrag von RedFalcon »

Um das Ganze etwas konkreter zu machen. Ich bezahle je nach Zustand (gebraucht, neuwertig, neu oder neu und noch in Originalfolie) zwischen 50,- und 120,- Euro je Buch. Einfach per PN oder o.g. Tel. Nr. oder per Mail unverbindlich melden. Bei Interesse werden wir uns einig.
Danke & Grüße
Thorsten

Thomas aus LAU
2-Step
Beiträge: 432
Registriert: 11.07.2007, 19:24
Wohnort: Lauf

Re: Buch "LAVERDA Die komplette Historie von 1949 bis 1989"

Beitrag von Thomas aus LAU »

Hallo Thorsten,

ich habe ein unbeschädigtes und noch original eingeschweißtes Exemplar.

Du hast in der Vergangenheit durch eigene Beiträge hier im Forum dazu beigetragen, dass dieses Forum zumindestens noch etwas am Leben ist.
Leider gibt es hier und im internationalen Forum zu viele „Trittbrettfahrer“ die nur mitlesen oder Wissen abgreifen, selber aber nichts aktiv für die Laverda-Gemeinde beitragen.

Um Deinen Einsatz zu honorieren, würde ich Dir das Buch für 90 EUR verkaufen zuzügl. Versandkosten.
Von den 90 EUR würde ich 40 EUR an die Big Girls Foundation e.V. in München spenden https://biggirlsfoundation.org.
Das Geld kommt verlustfrei jungen Mädchen in Kenia zu Gute, damit diese mit einer guten Ausbildung zukünftig ihr Leben und ihr Land weiterentwickeln können.

Auf Wunsch kann ich Dir auch Bilder vom Buch schicken.

Danke für Rückmeldung, was Du von meinem Vorschlag hälst.

Gruß von Thomas aus LAU

Benutzeravatar
RedFalcon
2-Step
Beiträge: 291
Registriert: 19.06.2010, 15:58
Wohnort: Esslingen

Re: Buch "LAVERDA Die komplette Historie von 1949 bis 1989"

Beitrag von RedFalcon »

Hallo lieber Thomas,
das ist großartig, mit so einem Vorschlag habe ich nicht gerechnet.
Das Buch ist nicht für mich, sondern für eng verbundene LAVERDA Freunde die schon lange auf der Suche danach sind. Das Buch soll nur an echte LAVERDA Interessierte gehen und nicht an Händler.
Gegenvorschlag, ich bezahle Dir 120,- Euro + Versand (da ich es ohne Aufschlag 1:1 weiter gebe) und wir haben damit weitere 30,- Euro für den sozialen Zweck zusammen.
Was meinst Du?
Viele Grüße
Thorsten

Thomas aus LAU
2-Step
Beiträge: 432
Registriert: 11.07.2007, 19:24
Wohnort: Lauf

Re: Buch "LAVERDA Die komplette Historie von 1949 bis 1989"

Beitrag von Thomas aus LAU »

Hallo Thorsten,

Dein Vorschlag ist noch viel besser als meiner!

Kannst Du mir bitte Deine Adresse und ggf. eine davon abweichende Versandadresse an t.staedtler@freenet.de mailen?
Ich schicke Dir dann die Zahlungsinfos und die Kosten für einen versicherten Versand per DHL.
Ich lasse Dir ebenfalls eine absetzbare Spendenquittung zukommen.

Wenn Du mir noch sagst, welche Laverda-Modelle der neue Buch-Besitzer hat, kann ich mal in meiner Datenbank schauen was ich so an passenden Infos finde. Die kann ich dann noch mitschicken.

Solltet Ihr Ersatzteile benötigen die es derzeit mittel-/langfristig nicht bei deutschen Händlern gibt, bitte ich um Info.
Ich bin in zwei Wochen in Breganze und hol mit Matthias da ein Bike ab. Dabei werde ich vorraussichtlich in Padua auch einen großen Teilemarkt besuchen. Evtl. kann ich da was mitbringen wenn es sich um einen wirklichen Notfall handelt. Ich möchten den engagierten deutschen Händlern keine Konkurrenz machen, die Laverda-Gemeinde braucht diese!

Gruß von Thomas der sich auch im Namen der Big Girls Foundation e.V. bedankt.

Benutzeravatar
stöggi
2-Step
Beiträge: 1768
Registriert: 12.07.2007, 16:17
Wohnort: Fürth/Odw.
Kontaktdaten:

Re: Buch "LAVERDA Die komplette Historie von 1949 bis 1989"

Beitrag von stöggi »

Hallo Thomas,
aktuell bräuchte ich für einen Dreizylinder den Deckel unten für die Steuerkette.
www.sport-connection.de

Meine Laverda kann ich mit 5 ltr. auf 100Km fahren. Aber das wäre Benzinverschwendung.

Antworten