Information ist alles...

Das ist ein Forum, dessen Inhalt absolut nichts mit Laverda zu tun hat! Hier kann man übers Wetter quatschen oder wie die Aktienkurse stehen... ;-)

Moderator: Jürgen W.

Antworten
Ulli
2-Step
Beiträge: 166
Registriert: 25.05.2007, 12:37
Wohnort: 58809 Neuenrade

Information ist alles...

Beitrag von Ulli »

Hallo zusammen,
vorab freu ich mich mal auf den Kalender...
Hier nun mein Thema, ich bin einfach dabei Infos zu sammeln, da könnte Eure Meinung auch hilfreich sein, lieber 1x zuviel fragen:
in Kürze:
bin seit 36 Jahren als Technischer Zeichner/CE-Beauftragter im Maschinenbau in der gleichen Firma
schlechte Auftragslage seit einem Jahr
Nun wurde ca 12 Mitarbeitern, mir auch (56 Jahre alt), angeboten:
Aufhebungsvertrag ab 01-2021, ansonsten Kündigung 06-2021
großer Schock, Bestürzung
fachlichen Rat werde ich einholen
der Weg zur Rente 2031 ist noch weit
nun...wer Tipps, Erfahrungen hat - immer her damit...
Wünsche Euch beste Gesundheit und feines Winter-Schrauben
Grüße Ulli
1000 Jota 180 Grad ND

JOHLUY
2-Step
Beiträge: 17
Registriert: 16.06.2019, 15:29
Wohnort: Ulm

Re: Information ist alles...

Beitrag von JOHLUY »

Habe PN geschickt
Johann-Friedrich Luy

(SF2, RGS, Jota 180, SFC 1000 sad )
Jota 180; SFC 1000 amile

Benutzeravatar
Laverdalothar
2-Step
Beiträge: 11061
Registriert: 19.05.2007, 20:03
Wohnort: Bergisch Gladbach

Re: Information ist alles...

Beitrag von Laverdalothar »

Dito, und natürlich mein Mitgefühl für die Situation. Hab da leider auch einiges an Erfahrung machen "dürfen" in meinem über 35-jährigem Arbeitsleben... Fachlicher Rat ist auf jeden Fall schon mal ein guter Ansatz! Bei Aufhebungsverträgen gibt es immer potentielle "Fallstricke". In sofern nichts ohne Anwalt, der soll sich die Regelungen durchlesen... Es hängt halt auch Rente, Arbeitslosengeld usw. da dran... Und Abfindung und vieles mehr hängen wiederum von der Unternehmensgröße und zig anderen Umständen ab. Es spricht auf jeden Fall für Dich, dass Du Dir Rat einholst. So eine Entscheidung kann man alleine fast nicht fällen, wenn man in so einer Situation noch nicht war. Und selbst wenn, ist jede wieder etwas anders...

Wir telefonieren gerne mal, hast ja jetzt meine Nummer. Kopf hoch, wird schon!
Zuletzt geändert von Laverdalothar am 02.12.2020, 11:57, insgesamt 1-mal geändert.
LG

Lothar

Betreiber eines Altenpflegeheims für italienische (und aktuell auch deutsche) Klassiker

Benutzeravatar
Gerald
2-Step
Beiträge: 910
Registriert: 18.05.2007, 21:34
Wohnort: Zotzenbach/Odw.

Re: Information ist alles...

Beitrag von Gerald »

Hallo Ulli,

Das hört sich nicht gut an, vor allem die kurzfristige Benachrichtigung. Habt ihr einen Betriebsrat? wenn ja, hat der sich dazu geäussert?
Ansonsten wie Lothar schon geschrieben hat einen Anwalt konsultieren, und bitte einen Fachanwalt der sich mit Arbeitsrecht beschäftigt.
Solltest Du Rechtsschutz haben, der diesen Bereich beinhaltet, nicht lange zögern, das wird dadurch abgedeckt.
Halte uns bitte auf dem Laufenden.

Gerald

Ulli
2-Step
Beiträge: 166
Registriert: 25.05.2007, 12:37
Wohnort: 58809 Neuenrade

Re: Information ist alles...

Beitrag von Ulli »

Hallo zusammen,
Danke für Eure Nachrichten...habe PN´S gesendet.

Anwalt erscheint mir ja zwingend nötig, habe keinen Rechtsschutz (hätte ich bisher auch nie gebraucht), habe schon eine hoffentlich gute Adresse Fachanwalt Arbeitsrecht hier in der Nähe und diese Woche noch Termine mit Agentur für Arbeit, Rentenberater, Buchhaltung Firma und Chef.

Betriebsrat haben wir nicht...

Tja, nachdem der Schock halbwegs verdaut ist, sehe ich nun zu das Beste draus zu machen und das mit vollem Einsatz.

Beste Grüße
Ulli
1000 Jota 180 Grad ND

Antworten