Gerade gesehen..

Das ist ein Forum, dessen Inhalt absolut nichts mit Laverda zu tun hat! Hier kann man übers Wetter quatschen oder wie die Aktienkurse stehen... ;-)

Moderator: Jürgen W.

Antworten
Benutzeravatar
Ernesto
2-Step
Beiträge: 2443
Registriert: 24.05.2007, 22:20
Wohnort: Hamburg

Gerade gesehen..

Beitrag von Ernesto »

...ist aber nur 'ne BMW. :mrgreen:

Ernesto
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

rainer
2-Step
Beiträge: 1811
Registriert: 25.05.2007, 07:12
Wohnort: Berlin

Re: Gerade gesehen..

Beitrag von rainer »

Metallplatte vor das Vorderrad,
ein Batteriepol an die Platte, ein Pol ans Vorderrad,
spätestens wenn die Nudel weggebrannt ist, überlegt sich der
Vierbeiner, ob er Motorräder als Revier markiert.

Die Seche macht sich besonders in Hochschulterfelgen richtig gut.

In Berlin habe ich mal eine Hundehalterin, deren Liebling sich grad in mein Vorderrd verewigt hatte,
gefragt, wo ihr Auto steht.
Auf ihre Frage, warum ich das wissen wolle:
"da möchte ich gerne öfter gegenpissen, so als Ausgleich".

Sie hat den Wink verstanden, danach hat sich der Liebling andere Ziele gesucht.

Gruß
Rainer

ziegel19
2-Step
Beiträge: 15
Registriert: 13.02.2020, 20:44

Re: Gerade gesehen..

Beitrag von ziegel19 »

Ist ja nur ne BMW- an die darf hingepisst werden
Ich möchte doch ne Lanze brechen für die BMW`s. Ich bin ja nu einer, der ausser einer Laverda RGS noch 2 BMW 2Ventiler angemeldet hat (R100/7 BJ 1976, ne R100RS BJ 1987 ) und noch ne BMW R75/5 BJ 1971 im Keller stehen hat. MIt der R100/7, über 250000 km drauf, die hat mich unter anderem doch in den 80ern bis zum Ararat getragen, waren hin und zurück doch annähernd 9000 km (und glaubt mir, nicht so gute Strassen..) , und das ohne Ölwechsel und ohne Komplikationen. Der Vorbesitzer, ein Freund von mir, hatte die BMW in den 80ern in Kanada dabei und ist damit quer durch Island durch. Vor 2 Jahren hab ich meine Tochter geschnappt, und wir sind mit Schlafsack, Zelt (sieht man heutzutage doch eher selten) über den Großklockner gefahren. Nichts besonderes, doch im Schneetreiben auf dem Berg war ich doch froh, die BMW unterm Hintern zu haben (reagiert sehr feinfühlig aufs Gasgeben...).
Meine Laverda macht auch sehr viel Freude aber außer gebrochenen Ventilfedern (Auslass), und einer Zündungssteuerung, die zwischen Vorzündung und Spätzündung hart umschaltet und das Fahren im Schiebebetrieb (ca 4000 U/min) nicht sehr angenehm macht (meine liebe Frau sitzt lieber auf die BMW bei ner Tour und winkt bei der Laverda sofort ab.) und ständigen Einstellungsarbeiten an den Vergasern ist man mit der Laverda doch mehr beschäfigt als mit der BMW. Zur Vergasersynchronisation, Ventileinstellung, Zündungseinstellung brauch ich an der BMW nicht mal den Tank abzubauen. Das kann ich kurz vor dem Vesper durchziehen. NIcht so bei der Laverda....
Nichts für ungut, aber mit der BMW R100/7 könnt ich morgen ans Nordkap aufbrechen, mit der Laverda würd ichs mir eher überlegen.
Auch wenn ich nun den Unmut der Laverdaristi auf mich gezogen habe, aber ich musst`s einfach mal loswerden.

HaPe

Benutzeravatar
Ernesto
2-Step
Beiträge: 2443
Registriert: 24.05.2007, 22:20
Wohnort: Hamburg

Re: Gerade gesehen..

Beitrag von Ernesto »

Hallo, HaPe.
Das war doch nur eine der üblichen Frotzeleien, es gibt noch mehr Forumsmitglieder, die auch 'ne BMW haben.
Und 'ne 90S war mal mein Traummotorrad.....
Hatte nicht damit gerechnet, daß das jemand ernst nimmt und sich getroffen fühlt.
Auch wenn ich nun den Unmut der Laverdaristi auf mich gezogen habe
Das sicher nicht!

Gruß, Ernesto

rainer
2-Step
Beiträge: 1811
Registriert: 25.05.2007, 07:12
Wohnort: Berlin

Re: Gerade gesehen..

Beitrag von rainer »

Moin aus Berlin,

ich auch, ich auch..

BMW r100/7 Bj. 1979, leiche Kurbelwelle, leichte Schwungscheibe,
ein paar Michel/ Knoscher-Teile dran.
Einzig etwas störend das 19" Vorderrad und die Schwimmsattelbremse.

Ansonsten, auf langen Strecken, gerne BMW; für den Fahrspaß, auch wenn es etwas anstrengend ist mit der 750er,
die Laverda.

Letztendlich ist egal, welches Motorrad angepisst wird, es gehört sich einfach nicht.
Und normalerweise gehören dafür Frauchen/ Herrchen die Löffel langezogen.

In diesem Sinne, Ernesto hat das sicher nicht abwertend gemeint ( hat wohl zwar mit nur vertauscht )

Gruß
Rainer

Benutzeravatar
Laverdalothar
2-Step
Beiträge: 11061
Registriert: 19.05.2007, 20:03
Wohnort: Bergisch Gladbach

Re: Gerade gesehen..

Beitrag von Laverdalothar »

gehört sich definitiv nicht. Ärgert mich auch, wenn Hunde gegen Autoreifen/Felgen oder anderes pinkeln. Dem Hund mache ich da keinen Vorwurf, der kann nicht zwischen Strauch und Auto/Motorrad unterscheiden. Für ihn sind es nur Reviergrenzen, die markiert werden. Dem Besitzer mache ich den Vorwurf. Als Halter muss ich dafür sorgen, dass mein Hund solche Dinge nicht tut bzw. nicht an diesen Stellen. Das kann man Hunden beibringen. Wir hatten selbst als ich klein war einen Rauhaardackel. Störrische, kleine Zicken, diese Dackel. Aber selbst ihr konnten wir beibiegen: gemacht wird nur, wenn mindestens 3 Grashalme irgendwo zusammenstehen. Und das hat sie befolgt! Die hat weder auf Gehwegen noch auf der Straße oder in irgend einer Einfahrt ihr "Geschäft" gemacht. Manchmal sah man ihr förmlich den "Druck" an, sie hat aber immer tapfer ausgehalten, bis wir an einer Wiese ankamen oder zumindest irgendwo Grasbüschel wuchsen.

Vor 20 Jahren wohnten wir noch wo anders und neben unserem Haus ging eine Privatstraße hoch. Diese wurde gerne von Hundebesitzern genutzt, um spazieren zu gehen. Kein Tag, an dem ich nicht Hundescheiße aus den Schuhen meiner Kinder gekratzt habe... Eines Tages stehe ich gerade am Auto und lade die Kinder ein, als ein wurstiger Hund nebst passender Besitzerin die Straße hoch kommt. Sie bleibt an unserem Stellplatz stehen grüßt freundlich, währen ihr Hund auf unseren Stellplatz kackt. :evil: "Oh man - muss das sein?" - "Was denn?" - "Ihr Hund kackt da gerade auf unseren Stellplatz!" - "Das ist doch gar nicht ihrer!" - "äh- bitte WAS??? Das ist sehr wohl unserer! Außerdem ist das nicht der Punkt! Bitte erziehen Sie ihren Hund dazu, auf dem Grünstreifen sein "Geschäft" zu verrichten!" - "Das KANN man einem Hund nicht beibringen!" - "Doch, kann man. Haben wir unserem Hund auch beigebracht, ist nur eine Frage, wie konsequent das der Hundebesitzer einfordert!" Sie verschwand daraufhin wild schimpfend ("Hundehasser...Unverschämtheit..." usw.) Richtung der Wiesen. Ich musste noch mal ins Haus und als ich wieder raus kam, kam sie gerade zurück. Strategie-Wechsel: Versuch mal, an Einsicht zu appellieren: "Hören Sie, ich will Ihnen und Ihrem Hund ja nichts. Aber zum einen befinden Sie sich hier auf Privatbesitz, zum anderen: wenn Sie jeden einzelnen Tag die Hundescheiße anderer Leute aus den Schuhen ihrer Kinder rauspopeln müssten - wären Sie dan sehr begeistert??" Hab ihr dann auf dem Weg von unserer Haustür zum Stellplatz um die 20 (!) "Tretmienen" gezeigt. Sie: "Die sind aber nicht alle von meinem Hund!" - :roll: "Das sage ich auch nicht. Aber mindestens eine davon liegt ja auf meinem Stellplatz. Wenn Sie sehen, dass ihr Hund muss, ziehen Sie ihn einfach 3 Meter rüber auf den Seitenstreifen. Wenn sie das 5 mal konsequent gemacht haben, geht er von alleine da hin wenn er mal muss."

3 Tage später beobachtete meine Frau, wie ihr Hund in unseren Vorgarten kackte. Meine Frau stellte sich demonstrativ ans Fenster und starrte sie böse an (und glaubt mir - meine Frau kann SEHR böse gucken... :mrgreen: ). Sie sah das, drehte sich zum gehen, besann sich eines besseren und drehte sich wieder um. Sie holte ein Taschentuch raus, nahm die Wurst ihres Hundes damit auf und - schmiss sie beim Nachbar in die Hecke... Wir haben beide am Fenster gestanden und nur den Kopf geschüttelt... Danach muss sie wohl ihre route geändert haben, wir haben sie nie wieder gesehen...
LG

Lothar

Betreiber eines Altenpflegeheims für italienische (und aktuell auch deutsche) Klassiker

Benutzeravatar
Gerald
2-Step
Beiträge: 910
Registriert: 18.05.2007, 21:34
Wohnort: Zotzenbach/Odw.

Re: Gerade gesehen..

Beitrag von Gerald »

Das Problem haben wir hier im Ort auch, obwohl Spender mit Tüten für Hundehaufen aufgestellt wurden.
Ein Ansatz wäre das jeder Hund der eine Hundmarke hat auch eine DNA Probe abgeben muss.
Dadurch könnte der Besitzer ermittelt werden, und wenn ein Bußgeldbescheid eingeht würde sich die teils arrogante und ignorante Haltung ändern...

Gerald

Benutzeravatar
Laverdalothar
2-Step
Beiträge: 11061
Registriert: 19.05.2007, 20:03
Wohnort: Bergisch Gladbach

Re: Gerade gesehen..

Beitrag von Laverdalothar »

Meine Hunde-Erfahrung ist noch aus einer Zeit, wo man Hundehaufen nicht aufheben musste. Ich bewundere jeden Hundehalter, der das brav macht. Ich liebe Hunde, aber nicht so sehr, dass ich permanent deren Latrinen-Boy machen möchte. Daher haben wir - zum Leidwesen unseres Jüngsten - keinen Hund. Ich hab auch nichts dagegen, wenn die mir vor den Zaun auf den Rasenstreifen machen. Aber vor der Haustür, auf Gehwegen und Stellplätzen hat das einfach nichts zu suchen. Wenn ich mich in der heutigen Zeit also für einen Hund entscheide, dann muss es verdammt noch mal auch die Pflicht des Hundehalters sein, den Sch..ß weg zu machen.

Bekannter von mir hat die Hinterlassenschaften einer Woche gesammelt und dem Hundehalter (war ein Nachbar in dem Fall - wie doof kann man sein...) in einer Tüte überreicht mit den Worten: "Schönen guten Abend, ich wollte Ihnen nur Ihr Eigentum zurück bringen, haben Sie und Ihr Hund wohl täglich bei uns mehrfach vergessen." Er ist sau freundlich geblieben, dem Hundehalter war es SEHR peinlich und das Problem danach auf Dauer gelöst.

wirkt übrigens auch bei Äpfeln, die Kinder einem über den Zaun schmeißen, hab ich schon ausprobiert... :mrgreen:
LG

Lothar

Betreiber eines Altenpflegeheims für italienische (und aktuell auch deutsche) Klassiker

ziegel19
2-Step
Beiträge: 15
Registriert: 13.02.2020, 20:44

Re: Gerade gesehen..

Beitrag von ziegel19 »

Das kommt dabei heraus, wenn Laverda und BMW in der Garage zu nah beisammenstehen. Sie bekommen Nachwuchs.
Gruss HaPe
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

rainer
2-Step
Beiträge: 1811
Registriert: 25.05.2007, 07:12
Wohnort: Berlin

Re: Gerade gesehen..

Beitrag von rainer »

Aha, flotter Dreier..

Gruß

Antworten