Witz der Woche

Das ist ein Forum, dessen Inhalt absolut nichts mit Laverda zu tun hat! Hier kann man übers Wetter quatschen oder wie die Aktienkurse stehen... ;-)

Moderator: Jürgen W.

Benutzeravatar
Ernesto
2-Step
Beiträge: 2443
Registriert: 24.05.2007, 22:20
Wohnort: Hamburg

Re: Witz der Woche

Beitrag von Ernesto »

Paule spricht Klartext:

https://www.youtube.com/watch?v=_ywMcxkdp2c
Noch Fragen?

Ernesto

atoj
2-Step
Beiträge: 434
Registriert: 08.06.2010, 13:28
Wohnort: duisburg

Re: Witz der Woche

Beitrag von atoj »

Sagt der Eine zum Anderen: "Du, ich glaube, meine Frau ist tot."

"Wie kommst du denn darauf?"







"Na ja, im Bett ist sie so wie immer, aber die Küche sieht aus wie Sau ..."

Benutzeravatar
Jörg SF1
2-Step
Beiträge: 3409
Registriert: 18.05.2007, 17:24
Wohnort: 53225 Bonn

Re: Witz der Woche

Beitrag von Jörg SF1 »

Sie zu ihrer Freundin: Lieber Gott bitte lass mich nicht schwanger werden.
Die Freundin: Warum sorgst Du dich, Dein Mann ist doch zeugungsunfähig.
Sie: Eben drum :mrgreen:
M.do.G.
Jörg

Geschwindigkeit ist die Summe aus viel Gas und wenig Bremse.:-)
Goldene Regel beim Motorradfahren: Erst anhalten, dann absteigen

Benutzeravatar
Laverdalothar
2-Step
Beiträge: 11061
Registriert: 19.05.2007, 20:03
Wohnort: Bergisch Gladbach

Re: Witz der Woche

Beitrag von Laverdalothar »

Auszug aus dem Programm von Herrn Linzenich von Samstag letzter Woche:

"Alles in Deutschland wird verboten oder geregelt. Das finde ich einfach furchtbar! Überall müssen Warnung stehen zum Ausgleich des Verlusts gesunden Menschenverstandes. Es kommt noch so weit, dass im Puff die Prostituierte ihrem Freier vor der Erfüllung seiner Wünsche hoch offiziell den deutlichen Warnhinweis geben muss, dass er die nachfolgende Dienstleistung zu Hause auch und das auch noch kostenlos bekäme!"

:lol:

Oder auch nett: "Ein Mann geht zur Beichte. Der katholische Priester im Beichtstuhl hat sich zur Angewohnheit gemacht, je nach schwere der Sünde eine entsprechende Anzahl "Ave Maria" oder "Vater unser" als Buße aufzugeben. Damit er hier bei der Vielzahl an Vergehen mancher Sünder nicht den Überblick verliert, notiert er sich dies per Kreidestricht auf dem linken Ärmel seiner schwarzen Sutane. Mit der Kreide zwischen den Fingern lauscht er dem Sünder: "Vater, ich habe gesündigt..."
"Welcher Art, mein Sohn?"
"ich habe eine Frau verführt..." Der Pfarrer wiegt stirnrunzelnt den Kopf hin und her und notiert 2 Striche auf seinem Unterarm; er fragt:
"war sie verheiratet mein Sohn?"
"Ja" - eifrig macht der Pfarrer weitere 8 Striche und fragt mit pulsierender Neugier in der Stimme, die Kreide für weitere Striche fest im Griff:
"und mit wem?"
"mit eurem protestantischen Kollegen"
verärgert wischt und klopft sich der Pfarrer den Ärmel wieder sauber und sagt:

"Und wegen solcher Kinkerlitzchen störst Du mich?"

O:)

:mrgreen: :mrgreen: :mrgreen:
LG

Lothar

Betreiber eines Altenpflegeheims für italienische (und aktuell auch deutsche) Klassiker

atoj
2-Step
Beiträge: 434
Registriert: 08.06.2010, 13:28
Wohnort: duisburg

Re: Witz der Woche

Beitrag von atoj »

..der Bericht eines Kunden

Letztes Wochenende ist mir in Larry's Pistolen & Pfandladen etwas aufgefallen, das sofort mein Interesse weckte. Der Anlass war unser 15. gemeinsames Weihnachten und ich war auf der Suche nach etwas Besonderem für meine Frau Julie: Ich stieß auf einen 100.000-Volt-Elektrotaser in Taschengröße.

Die Auswirkungen des Taser sollten wohl nur von kurzer Dauer sein und keinerlei langzeitige Folgen hervorrufen, wodurch Julie dann aber genug Zeit hätte sich in Sicherheit zu bringen...??

SO WAS COOLES GIBT'S JA WOHL NICHT! Lange Rede, kurzer Sinn, ich kaufte das Gerät und nahm es mit nach Hause.

Ich legte zwei AAA Batterien in das Gerät und drückte auf den Knopf - NICHTS! Ich war total enttäuscht. Schnell fand ich jedoch heraus dass ein blauer elektrischer Lichtbogen zwischen den Gabeln entstand, wenn ich das Gerät auf eine metallische Oberfläche hielt während ich den Knopf drückte.

GEIL!!!!

Leider wartet Julie noch immer auf eine Erklärung für die beiden Brandpunkte auf der Vorderseite ihrer Mikrowelle.

Okay, ich war also alleine zu Hause mit diesem neuen Spielzeug und dachte mir dass es ja wohl nicht so schlimm sein kann es waren ja schließlich nur zwei AAA Batterien, stimmt's?

Da saß ich also in meinem Liegesessel, meine Katze Gracie schaute mich aufmerksam an (treue kleine Seele), während ich mir die Bedienungsanleitung durchlas und mir dachte dass ich dieses Gerät definitiv an einem richtigen Zielobjekt aus Fleisch und Blut testen muss.

Ich gebe es ja zu, der Gedanke Gracie zu tasern war da (aber nur für den Bruchteil einer Sekunde), aber dann hat die Vernunft natürlich gesiegt. Sie ist so eine liebe Katze. Aber ich musste natürlich sichergehen dass dieses Teil auch hielt was es versprach, schließlich war ich drauf und dran es meiner Frau zur Selbstverteidigung gegen Verbrecher zu geben. Das ist ja wohl richtig so, oder?

So saß ich also da in meinen Shorts und Trägerhemd, Lesebrille vorsichtig auf dem Nasenrücken positioniert, in einer Hand die Bedienungsanleitung, in der anderen den Taser.

Laut Bedienungsanleitung sollte ein Stoß von einer Sekunde reichen um den Gegner zu desorientieren; ein zwei Sekunden Schlag sollte Muskelkrämpfe und Kontrollverlust über den Körper hervorrufen und drei Sekunden sollten dazu führen dass der Gegner wie ein gestrandeter Wal am Boden liegt und nichts mehr bewegt. Alles über drei Sekunden wäre Batterieverschwendung.

Die ganze Zeit habe ich dieses Gerät im Auge dass etwa 12 cm lang ist und einen Umfang von circa 2 cm hat (und dann auch nur zwei winzig kleine AAA Batterien); eigentlich recht niedlich. Ich konnte das einfach nicht glauben.

Was dann passierte ist wirklich kaum zu beschreiben, aber ich gebe mein bestes...

Ich sitze da allein, Gracie schaut mich an, ihren Kopf leicht zur Seite gedreht als wenn sie sagen will "Tu es nicht du Idiot!". Ich komme zu dem Schluss dass ein Stoß von nur einer Sekunde von so einem winzigen Teil ja wohl nicht grade große Schmerzen hervorrufen kann. Ich entscheide mich also mir selbst einen Stromschlag von einer Sekunde zu verpassen. Ich halte die Gabeln an meinen nackten Oberschenkel, drücke den Knopf und...

ACH DU HEILIGE...MUTTER DER MASSENVERNICHTUNGSWAFFEN...WAS ZUM...!!!!!!

Ich weiß ganz genau dass Hulk Hogan in dem Moment durch die Hintertür gekommen ist, mich und meinen Liegesessel hochgehoben hat und uns dann beide mit voller Wucht auf den Teppich geschleudert hat. Und das immer und immer wieder. Ich erinnere mich vage daran in der Fötenstellung aufgewacht zu sein, mit Tränen in den Augen, mein Körper war klatschnass, meine beiden Nippel rauchten, meine Eier waren verschwunden. Mein linker Arm war in einer ziemlich unkonventionellen Stellung unter meinem Körper eingeklemmt und meine Beine kribbelten.

Die Katze machte Geräusche die ich noch nie zuvor gehört hatte, sie hatte sich an dem Bilderrahmen über dem Kamin festgekrallt. Damit hatte sie wohl versucht meinem Körper auszuweichen, der sich zuckend quer durchs Wohnzimmer geworfen hat.

Nur zur Anmerkung: Sollten Sie jemals den Zwang verspüren sich selbst zu tasern, sollten Sie das folgende beachten: Es gibt so etwas wie einen Ein-Sekunden Schlag nicht wenn man sich selbst tasert. Sie werden dieses verdammte Ding nicht loslassen bis es durch das wilde umherwirbeln am Boden aus Ihrer Hand geschlagen wird!! Ein Drei-Sekunden Schlag währe in diesem Fall noch sehr zurückhaltend.

Etwa eine Minute später (Ich bin mir nicht genau sicher, da Zeit in dem Moment relativ war), sammelte ich meinen Verstand (was noch übrig war),setzte mich auf und begutachtete meine Umgebung.

Meine verbogene Lesebrille lag auf dem Kaminsims. Der Liegesessel war auf den Kopf gedreht und etwa zweieinhalb Meter von seiner eigentlichen Position entfernt.

Mein Trizeps, rechter Oberschenkel und beide Nippel zuckten noch immer. Mein Gesicht fühlte sich an als stände es unter Vollanästhesie und meine Unterlippe wog etwa 88 kg.

Anscheinend hatte ich meine Shorts vollgeschissen, aber alles war zu betäubt um sicher zu sein und riechen konnte ich auch nichts mehr. Ich sah noch eine leichte Rauchwolke über meinem Kopf, welche -glaube ich- aus meinen Haaren kam. Ich bin noch immer auf der Suche nach meinen Eiern und habe eine hohe Belohnung ausgesetzt, damit sie sicher wieder
nach Hause finden.

atoj
2-Step
Beiträge: 434
Registriert: 08.06.2010, 13:28
Wohnort: duisburg

Re: Witz der Woche

Beitrag von atoj »

drum prüfe wer sich ewig bindet...
http://www.schleckysilberstein.com/2013 ... d-gewinnt/


Bild

atoj
2-Step
Beiträge: 434
Registriert: 08.06.2010, 13:28
Wohnort: duisburg

Re: Witz der Woche

Beitrag von atoj »

wer von euch hat sich schon was voraussagen lassen?
http://astrogenital.com/index.html

Benutzeravatar
Ernesto
2-Step
Beiträge: 2443
Registriert: 24.05.2007, 22:20
Wohnort: Hamburg

Re: Witz der Woche

Beitrag von Ernesto »

Habt Ihr Euch schon mal Gedanken darüber gemacht,
woher der Name Funkenmariechen kommt?
>
>
>
>
>
>
>
>
>
>
>
>
>
>
>
Bild

Benutzeravatar
Laverdalothar
2-Step
Beiträge: 11061
Registriert: 19.05.2007, 20:03
Wohnort: Bergisch Gladbach

Re: Witz der Woche

Beitrag von Laverdalothar »

Bild
LG

Lothar

Betreiber eines Altenpflegeheims für italienische (und aktuell auch deutsche) Klassiker

detlef
2-Step
Beiträge: 986
Registriert: 29.03.2009, 21:55
Wohnort: berlin

Re: Witz der Woche

Beitrag von detlef »

[quote="Ernesto"]Habt Ihr Euch schon mal Gedanken darüber gemacht,
woher der Name Funkenmariechen kommt???


...unvorteilhaft die Glatze von Mariechen... :mrgreen: :mrgreen: :mrgreen: ]

Benutzeravatar
stöggi
2-Step
Beiträge: 1755
Registriert: 12.07.2007, 16:17
Wohnort: Fürth/Odw.
Kontaktdaten:

Re: Witz der Woche

Beitrag von stöggi »

tja, dann sieht man mal wieder. hätte die blade ordentlich straffe cerianis drinne....... :mrgreen:
www.sport-connection.de

Meine Laverda kann ich mit 5 ltr. auf 100Km fahren. Aber das wäre Benzinverschwendung.

v2ventiler
2-Step
Beiträge: 341
Registriert: 01.01.2013, 18:45

Re: Witz der Woche

Beitrag von v2ventiler »

Bild

Benutzeravatar
stöggi
2-Step
Beiträge: 1755
Registriert: 12.07.2007, 16:17
Wohnort: Fürth/Odw.
Kontaktdaten:

Re: Witz der Woche

Beitrag von stöggi »

Der perfekte Tag für eine Frau:
*******************************

08.15 Mit Schmusen und Küssen geweckt werden
08.30 2 Kilogramm weniger als am Vortag wiegen
08.45 Frühstück im Bett mit frisch gepresstem Orangensaft und Croissants, Geschenke öffnen, z.B. teuren Schmuck vom aufmerksamen Partner ausgewählt.
09.15 Heißes Bad mit Duftöl nehmen
10.00 Leichtes Workout im Fitnessclub mit hübschem, humorvollem persönlichem Trainer
10.30 Gesichtspflege, Maniküre, Haare waschen, Kurpackung in den Haaren einwirken lassen, fönen.
12.00 Mittagessen mit der besten Freundin in In-Lokal
12.45 Die Exfrau oder Exfreundin des Partners begaffen und feststellen, dass sie 7 kg zugenommen hat.
01.00 Einkaufen mit Freunden, unbegrenzter Kreditrahmen.
03.00 Mittagsschlaf
04.00 Drei Dutzend Rosen, werden angeliefert mit einer Karten von einem geheimen Bewunderer
04.15 Leichtes Workout im Fitnessclub, gefolgt von einer Massage durch einen starken aber freundlichen Typen, der sagt, dass er selten einen solchen perfekten Körper massiert hat.
05.30 Outfit aus der Auswahl teurer Designer-Klamotten anprobieren und vor dem Vollkörperspiegel eine Modenschau veranstalten.
07.30 Candle Light Dinner für zwei Personen, gefolgt von Tanzen, mit verbundenen Augen und Komplimenten.
10.00 Heisse Dusche (alleine)
10:50 Ins Bett getragen werden, daß frisch gewaschen und gebügelt ist
11.00 Schmusen
11.15 In seinen starken Armen einschlafen.



Der perfekte Tag für den Mann:
******************************
06.00 Wecker klingelt
06.15 Blow Job
06.30 Großer befriedigender Morgenschiß, dabei den Sportteil der Zeitung lesen
07.00 Frühstück: Rump Steak und Eier, Kaffee und Toast, zubereitet von einer nackten Hausangestellten.
07.30 Limousine kommt an
07.45 Einige Gläser Wiskey auf dem Weg zum Flughafen.
09.15 Flug in Privatjet
09.30 Limousine mit Chauffeur zum Golf Club (Blow Job unterwegs)
09.45 Golf spielen Play
11.45 Mittagessen: Fast Food, 3 Bier, eine Flasch Dom Perignon
12.15 Blow Job
12.30 Golf spielen
02.15 Limousine zurück zum Flughafen (einige Gläser Wiskey)
02.30 Flug nach Monte Carlo
03.30 Nachmittagsausflug zum Fischen, Begleiterinnen sind alle nackt.
05.00 Flug nachhause, Ganzkörpermassage durch Verona Feldbusch
06.45 Scheissen, Duschen, Rasieren
07.00 Nachrichten anschauen: Michael Jackson umgebracht,
Marihuana und Hardcore-Pornos legalisiert.
07.30 Abendessen: Hummer als Vorspeise, Dom Perignon (1953),
großes saftiges Filetsteak, gefolgt von Eiscreme serviert auf bloßen Brüsten
09.00 Napoleon Cognac und eine Cohuna Zigarre vor einem Großbildschirm-Fernseher, Sportschau anschauen. Deutschland schlägt Spanien 11:0
09.30 Sex mit drei Frauen (alle drei mit lesbischen Neigungen)
11.00 Massage und Bad im Whirlpool, dazu eine leckere Pizza und ein reinigendes Helles
11.30 Gute-Nacht-Blow-Job
11.45 Alleine im Bett liegen
11.50 Ein 12sekündiger Pfurz, der die Tonart 4mal wechselt und den Hund nötigt, den Raum zu verlassen.


... noch Fragen ???
www.sport-connection.de

Meine Laverda kann ich mit 5 ltr. auf 100Km fahren. Aber das wäre Benzinverschwendung.

Benutzeravatar
stöggi
2-Step
Beiträge: 1755
Registriert: 12.07.2007, 16:17
Wohnort: Fürth/Odw.
Kontaktdaten:

Re: Witz der Woche

Beitrag von stöggi »

wie nennt man ein kind welches mit spender sperma gezeugt wurde?

ein kind mit masturbationshintergrund. biggrin
www.sport-connection.de

Meine Laverda kann ich mit 5 ltr. auf 100Km fahren. Aber das wäre Benzinverschwendung.

atoj
2-Step
Beiträge: 434
Registriert: 08.06.2010, 13:28
Wohnort: duisburg

Re: Witz der Woche

Beitrag von atoj »

Die Versetzung in die 2. Klasse ist fraglich. Die letzte Chance ist die Prüfung beim Direktor.

Direktor: "Na Peter, buchstabier' doch mal "Papa".

Peter: "P A P A."

Direktor: "Gut, bestanden. Susi, buchstabier' mal 'Mama'."

Susi: "M A M A."

Direktor: "Gut, bestanden.

Direktor: Ali, buchstabier' mal 'Ausländerdiskriminierung...

Antworten