Gabelbrücken mit Versatz

Das Forum für technische Fragen und Antworten rund um Laverda!

Moderator: Jürgen W.

Esvedra
2-Step
Beiträge: 68
Registriert: 12.02.2018, 20:42

Re: Gabelbrücken mit Versatz

Beitrag von Esvedra »

Mmmh, Ernesto, warum gibt es dann beim Paradies für ein und dasselbe Modell (1000/180 Grad)beide Längen als Ersatzteil? Kurze und lange Ständer!
Frank

Benutzeravatar
Ernesto
2-Step
Beiträge: 2458
Registriert: 24.05.2007, 22:20
Wohnort: Hamburg

Re: Gabelbrücken mit Versatz

Beitrag von Ernesto »

Warum auch immer, bei der 750er hat er auch beide Längen
gelistet.
Es hat die 750er aber immer nur mit der kurzen Gabel,
die 1000er immer nur mit der langen Gabel gegeben.

Gruß, Ernesto

Esvedra
2-Step
Beiträge: 68
Registriert: 12.02.2018, 20:42

Re: Gabelbrücken mit Versatz

Beitrag von Esvedra »

Hat mal jemand die kurze Gabel auf der 1000er probiert?

Benutzeravatar
Ernesto
2-Step
Beiträge: 2458
Registriert: 24.05.2007, 22:20
Wohnort: Hamburg

Re: Gabelbrücken mit Versatz

Beitrag von Ernesto »

Nur das Umgekehrte. Lange Gabel an der 750er.
War nicht gut. Wenn das Moped auf dem Hauptstaender stand,
stand es auch auf dem Hinterrad. Wenn der Untergrund nicht topfeben
war,war das nicht sehr stabil.
Gabel nach oben durchschieben ging nicht, da Lenker im Weg.

Ernesto

Benutzeravatar
Gerald
2-Step
Beiträge: 925
Registriert: 18.05.2007, 21:34
Wohnort: Zotzenbach/Odw.

Re: Gabelbrücken mit Versatz

Beitrag von Gerald »

Ich denke es gibt Ceriani Gabeln und Marzocchi Gabeln für die 1000/1200er, Marzocchi länger als die Ceriani. Daher unterschiedliche Hauptständer.

Gerald

Antworten