Zum Laverda-Forum-Register
Laverda-Register-Forum

Beifahrerfußrasten

Moderator: FRRRanky

Beifahrerfußrasten

Beitragvon triple55 » 19.02.2018, 18:19

Hallo in die Gemeinde,

hat jemand vielleicht noch ein Paar neue oder fast neue Soziusrasten für ´ne 1000 oder 1200er rumliegen?
Meine vorhandenen eignen sich nun gar nicht für den Wiederaufbau der TS.
Freue mich auf Angebote!!!!!!!

Viele Grüße
Martin
triple55
2-Step
 
Beiträge: 44
Registriert: 17.11.2013, 11:34

Re: Beifahrerfußrasten

Beitragvon Laverdalothar » 20.02.2018, 09:05

Hallo Martin,

wenn Dich das Denfeld Logo nicht stört, passen die von einer R75 aus Anfang der 70er meine ich recht gut (Achtung: die späteren R75 haben 4-eckige Fußrasten!):

https://www.ebay.de/itm/2x-Fusraste-Soz ... SwWKtUwLau

sonst schau mal hier: https://www.wwag.com/cgi-bin/WebObjects ... e=%2143608

oder hier: http://www.greiner-oldtimerteile.de/ver ... &pos=c1521

Wenn es nicht 100% die gleichen sein müssen ginge da sicher das eine oder andere Modell. Ansonsten kann man die alten auch aufarbeiten, die lassen sich meine ich zerlegen.
LG

Lothar

Betreiber eines Altenpflegeheims für italienische Klassiker
Benutzeravatar
Laverdalothar
2-Step
 
Beiträge: 10338
Bilder: 0
Registriert: 19.05.2007, 19:03
Wohnort: Bergisch Gladbach

1972 Laverda SF

Re: Beifahrerfußrasten

Beitragvon Ernesto » 20.02.2018, 11:28

Hallo, Martin.
Solltest Du die unverständlicherweise nicht haben wollen:
http://www.ebay.de/itm/Laverda-750-SF-F ... Sw~rpZPTXl

es aber grundsätzlich von der Form her stimmt, kuck
ich nachher mal in der Werkstatt. Ich fahr sowieso
nur alleine.
Melde mich.

Gruß, Ernesto
Benutzeravatar
Ernesto
2-Step
 
Beiträge: 2126
Bilder: 0
Registriert: 24.05.2007, 21:20
Wohnort: Hamburg

1974 Laverda 750 SF2

Re: Beifahrerfußrasten

Beitragvon Laverdalothar » 20.02.2018, 12:57

Ernesto, datt is ja ma 'n Schnapper! :mrgreen:

Manch einer bei Ebay... joint
LG

Lothar

Betreiber eines Altenpflegeheims für italienische Klassiker
Benutzeravatar
Laverdalothar
2-Step
 
Beiträge: 10338
Bilder: 0
Registriert: 19.05.2007, 19:03
Wohnort: Bergisch Gladbach

1972 Laverda SF

Re: Beifahrerfußrasten

Beitragvon Ernesto » 20.02.2018, 15:38

Naja, da meine wesentlich besser in Schuss sind,
gebe ich sie natürlich nicht zum Schnäppchenpreis her... :mrgreen:
Oder wie siehst Du das aus der kfm. Perspektive?

Ernesto
Benutzeravatar
Ernesto
2-Step
 
Beiträge: 2126
Bilder: 0
Registriert: 24.05.2007, 21:20
Wohnort: Hamburg

1974 Laverda 750 SF2

Re: Beifahrerfußrasten

Beitragvon Laverdalothar » 20.02.2018, 15:40

Aus (realistischer) kaufmännischer Sicht hätte ich die "Preisvorschlag-Option" in ebay gewählt, 1,00€ Geboten und die gebeten, dies als Entsorgungspauschale zu betrachten... ;-)
LG

Lothar

Betreiber eines Altenpflegeheims für italienische Klassiker
Benutzeravatar
Laverdalothar
2-Step
 
Beiträge: 10338
Bilder: 0
Registriert: 19.05.2007, 19:03
Wohnort: Bergisch Gladbach

1972 Laverda SF

Re: Beifahrerfußrasten

Beitragvon triple55 » 20.02.2018, 16:44

Hallo Ernesto,

die hatte ich auch schon gesehen, da sind ja neue beim Andy billiger!
Der hat wohl den Schuß nicht gehört, wie wir hier in Westfalen sagen.
Da sind selbst meine noch schön gegen.
Ich hoffe, du siehst die 199,95 nicht als Schnäppchen an biggrin
Sonst wird das nichts mit uns crazy

LG
Martin
triple55
2-Step
 
Beiträge: 44
Registriert: 17.11.2013, 11:34

Re: Beifahrerfußrasten

Beitragvon Laverdalothar » 20.02.2018, 17:32

ne - ist Strategie bei vielen... die wissen nicht was die Dinger wert sind, setzen einen völlig überhöhten Preis rein und erlauben ein Gegengebot. Im Zweifelsfall nehmen sie dann das Angebot mit 1-2€ auch an...

Wenn Du welche hast kann man aber wirklich was machen: Die Gummis gibt es ja für die Fahrer-Fußrasten der 1000er/1200er noch, schätze (!) die passen auch auf die Sozius-Fußrasten. Dann einfach die Niete ausbohren, Gummi entfernen, die Teile Sandstrahlen und die äußeren Kappen polieren, zum verchromen geben und neue Gummis montieren; danach die Fußrasten wieder mit Schrauben/Bolzen montieren (vor dem Verchromen schauen, dass da was passendes da ist, sonst aufbohren...). Liegt dann preislich wahrscheinlich auf Wagner-Niveau, aber dafür "original"... ;-)
LG

Lothar

Betreiber eines Altenpflegeheims für italienische Klassiker
Benutzeravatar
Laverdalothar
2-Step
 
Beiträge: 10338
Bilder: 0
Registriert: 19.05.2007, 19:03
Wohnort: Bergisch Gladbach

1972 Laverda SF

Re: Beifahrerfußrasten

Beitragvon triple55 » 20.02.2018, 18:19

Hi Lothar,

die Gummis der Fahrerfußrasten passen definitiv nicht, die Bohrung ist wesentlich kleiner als bei den Soziusrasten.
An neu verchromen/verzinken hatte ich auch schon gedacht, aber dann habe ich nur die schäddrigen Gummis, die ich dann wieder drüberziehen muß.
Zur Not nehme ich die Denfeld, die du vorgeschlagen hast, danke für den Link.
Aber vielleicht kommt ja noch was aus der Gemeinde.

Martin
triple55
2-Step
 
Beiträge: 44
Registriert: 17.11.2013, 11:34

Re: Beifahrerfußrasten

Beitragvon Ernesto » 21.02.2018, 09:04

Aber vielleicht kommt ja noch was aus der Gemeinde.

Schon geschehen. Kuck mal in Deine mails.

Gruß, Ernesto
Benutzeravatar
Ernesto
2-Step
 
Beiträge: 2126
Bilder: 0
Registriert: 24.05.2007, 21:20
Wohnort: Hamburg

1974 Laverda 750 SF2


Zurück zu Suche

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast