Laverda-Forum • Thema anzeigen - Laverda im TV
Zum Laverda-Forum-Register
Laverda-Register-Forum

Laverda im TV

Forum des Laverda-Register zum Austausch von Erfahrungen!

Moderator: Jürgen W.

Laverda im TV

Beitragvon Gerald » 15.05.2018, 11:18

Britische Sendung, wird wöchentlich ausgestrahlt. Diesmal mit Laverda Inhalt vom UKLOC.

https://www.youtube.com/watch?v=1XWXXKHFpgU
Benutzeravatar
Gerald
2-Step
 
Beiträge: 714
Registriert: 18.05.2007, 20:34
Wohnort: Zotzenbach/Odw.

Re: Laverda im TV

Beitragvon Scheng » 17.05.2018, 14:12

War ja "drüben" schon ein langes Thema. Tja, dieser Henry Cole ist halt so ein Produkt der heutigen Medienwelt. Für mich eine Spur
zu viel "Dampfplauderer". Wobei ich glaube, dass er von 2 Rädern tatsächlich angefressen ist. Leider gibt es viele Wiedersprüche:
Er spricht von "loud" und "sound" und genau der kommt eigentlich nie so wirklich rüber.

Aber hey, es ist wohl die weltweit einzige TV-Berichterstattung seit 30 Jahren in der Laverda ein Rolle spielt. Also kann die Tatsache,
dass wir immer was zu mäkeln haben dann wohl nur an uns liegen ...
crazy surprised 8-) ;-)

@Gerald: Trotzdem danke fürs Teilen!
O:)

Gruß
Jo
Benutzeravatar
Scheng
2-Step
 
Beiträge: 42
Registriert: 24.12.2017, 11:21

Re: Laverda im TV

Beitragvon Gerald » 18.05.2018, 11:51

Ha,ha "drüben" lolno die verhalten sich oft so wie einige aus der ehemaligen "Zone"

Henry Cole ist auch nicht mein Ding, aber er hat einige Sendungen die sich altem Eisen widmen. Eine davon, "shed and buried" zeigt ihn und seinen Spezi Sam Lovegrove bei Beuteausflügen zu Sammlern bzw. deren Scheunen und Lagerhallen. In einer Episode hatten die beiden die Möglichkeit eine schöne, späte 750 GTL zu kaufen für moderates Geld. Auf der Insel ist Laverda öfters in den Medien, z.b in Fernsehwerbung.
Benutzeravatar
Gerald
2-Step
 
Beiträge: 714
Registriert: 18.05.2007, 20:34
Wohnort: Zotzenbach/Odw.

Re: Laverda im TV

Beitragvon Laverdalothar » 18.05.2018, 12:43

kein Wunder, für die ist so ne italienische Diva ein potentes, langlebiges Bike das nahezu keine Probleme macht, EWIG läuft und auch noch ein tolles Fahrwerk hat.

Naja - wenn man diese übersprudelnden, rollenden Ölquellen aus brittish, grobmotorischem Zweiradanbau dagegen sieht, stimmt das wohl auch...
LG

Lothar

Betreiber eines Altenpflegeheims für italienische Klassiker
Benutzeravatar
Laverdalothar
2-Step
 
Beiträge: 10264
Bilder: 0
Registriert: 19.05.2007, 19:03
Wohnort: Bergisch Gladbach

1972 Laverda SF

Re: Laverda im TV

Beitragvon Scheng » 18.05.2018, 13:30

Die Motorradfahrer heute sind halt eine sehr inhomogene Gruppe. Für mich war es immer mehr "Existenzform", mit dem Titel "Hobby" hab ich mich beleidigt gefühlt.
Heute gibt es alle möglichen Motorradgattungen - mit den meisten kann ich nix anfangen. Dann kommen noch die Hipster hinzu denen scheinbar nur das "sich damit umgeben" wichtig ist.
Aber wie sacht der Kölner: "Jeder Jeck ist anders ..."
8-)

Ich breche jetzt erstmal mit meinem Miller zu einer Dreitagestour auf. Am Montag, auf dem Heimweg, habe ich eine Verabredung in Brühl der ich mit Spannung entgegensehe!
_drive surprised

Gruß
Scheng (aka Jo)
Benutzeravatar
Scheng
2-Step
 
Beiträge: 42
Registriert: 24.12.2017, 11:21


Zurück zu Laverda-Forum

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste